Seifensammlung

Zappzerapp

Das Rezept:

  • 33% Kokosöl
  • 30% Distelöl high oleic
  • 20% Avocadoöl
  • 12% Avocadobutter
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Nautic

heute habe ich mal mutig drauf los püriert

und wurde mit einem Seifenleim in der genau richtigen Konsistenz belohnt!

Es ist wieder eine Meeresseife, denn ich wollte die Technik von "Atlantis" ja noch einmal mit festerem SL wiederholen - und mit dem, was ich bisher sehen kann, bin ich wirklich zufrieden. Beim nächsten Mal werde ich vielleicht noch mehr kleine Topfswirls machen und die Linien dadurch ein bisschen verfeinern, aber im Moment habe ich nichts zu meckern.

obwohl auch sie, wie nahezu alle meine Seifen, über eine Stunde bei 50 Grad C im Ofen stand, wollte sie partout nicht gelen und ist noch sehr weich. Außerdem war sie wegen der Fischschwänze extrem schwer zu schneiden - das kannte ich ja schon von "Atlantis". Aber: Ich bin sehr zufrieden mit ihr. Das nächste Mal würde ich die farblichen "Blöcke" etwas breiter machen (so wie bei den ersten beiden Stücken), aber das ist auch wirklich schon alles. 🙂

jetzt, ein paar Stunden nach dem Ausformen, ist sie schön fest und vor allem wunderbar glatt und seidig - wie in letzter Zeit alle meine Seifen, unabhängig vom Rezept.

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte addieren Sie 8 und 3.