Seifensammlung

Stresstöterin

Stresstöterin - 10.11.2018

Das Rezept:

  • 33% Kokosöl
  • 27% Mandelöl
  • 20% Sonnenblumenöl h.o.
  • 15% Sheabutter
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Frosted Tree

Es wird wieder eine Resteverwertungsseife, wie nach jeder Gucklochseife - diesmal sind es die Reste von "New York", die weg müssen. 🙂

jede Menge Luftbläschen....

... sind der Preis dafür, dass ich es emotional immer noch nicht schaffe, mich von meinem Püri zu trennen 🙂.

Die Gestaltung ist bei dieser Resteverwertungsseife keine große Überraschung - alles bei anderen meiner Seifen schon einmal da gewesen....

Nach dem Ausformen müssen die überstehenden Teile natürlich noch abgeschnitten und abgehobelt werden.

Ob die Farbe allerdings noch hellblau wird, wie als Pulver, wird sich herausstellen müssen....

Sie war ja keine hohe Kunst, aber...

... ich bin total begeistert!

Hellblau ist tatsächlich hellblau 🙂, und die Luftbläschen sind kaum zu sehen....

Ihre Haptik ist ganz weich und samtig - da bekommt man als Siederin richtige Glücksgefühle 🙂

In einem der beiden Foren, in denen ich aktiv bin, wurde ich gefragt, warum sie "Stresstöterin" heißt. Die simple Wahrheit ist: Das war Seife Nr. 887, und mir gehen allmählich die Namen aus... Denn ich verabscheue unnötige Anglizismen und bemühe mich, mit wenigen Ausnahmen, um deutsche Namen für meine deutschen Seifen. Da Deutsch eine lebende und auch sehr ausdrucksstarke Sprache ist, erschließt sich mir nicht, warum eine Seife, die in Südhessen gesiedet wurde, "Butterfly" statt "Schmetterling" heißen "muss", und ich finde diese omnipräsenten sprachlichen Liebedienereien genauso schwachsinnig wie peinlich. Deshalb also heißt sie so, wie sie heißt....

Zur Übersicht

Kommentare

Kommentar von Afra |

Die kreative Namensgestaltung Deiner Seifen, der Ideenreichtum...wow!

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte addieren Sie 6 und 9.