Seifensammlung

Schoko-Yoga


Da habe ich mir etwas vorgenommen - der Stempel ist riesig, und ich bin nicht ganz sicher, ob er samt Schrift auf die Seife passen wird...

Das Rezept:

  • 30% Sonnenblumenöl h.o.
  • 25% Kokosöl
  • 20% Palmöl
  • 20% Mandelöl
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Sahne-Karamell

Das Rezept hat einen hohen Pflegewert (61).

ein interessanter Nachmittag....

In der Beschreibung des PÖs Sahne-Karamell stand "kann andicken". Da die Erkenntnisvermittlung dieser Aussage gegen Null tendiert, habe ich nur bis zum Zeichnen püriert, ehe ich das PÖ dazu gab. Gewartet. Nix passiert. Gewartet. Nix passiert. Püriert - nahezu Blitzbeton.😮

Ein schönes Topping ging nicht mehr, der SL hat sich nach dem mühevollen Einfüllen nur noch ebenso mühevoll bewegen lassen.

Sieht so ungeschnitten ein bisschen aus wie vergoldeter Hackbraten. 🙂

Den restlichen SL habe ich mit Wildwood versetzt und dasselbe erlebt - da wusste ich aber schon vorher, dass es nicht nur andicken kann, sondern dies auch gerne und heftig tut.

Eigentlich hätte ich schon 1/4 Stunde nach dem Einfüllen alles ausformen können, so fest waren die Seifen - aber wegen des Sodaascherisikos warte ich bis morgen. 🙂

sie riecht gigantisch gut

Auf dem Stempel steht "stay balanced... chocolate in each hand"

ein paar Tage später ist sie durch das PÖ in der gewünschten Weise nachgedunkelt

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.