Seifensammlung

Ringelblumen

Eine liebe Kollegin hat mir selbstgemachtes Calendulaöl auf Olivenölbasis geschenkt - das wartet auf Verseifung und ist prima geeignet, der "Blümmelscher-Serie" eine zweite Chance zu geben.

Das Rezept:

  • 33% Kokosöl
  • 25% Distelöl h.o.
  • 25% Olivenöl (Calendulaöl)
  • 12% Sheabutter
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Ringelblumen

Die Vorbereitungen am Freitag vorher:

Eine Schicht (gekaufte) Transparentseife, darauf die Ringelblumenblüten und darauf wieder eine Schicht TS

bislang sind sie wenigstens schon einmal nicht grün...

Tja, wenn einmal der Wurm drin ist....

So, sie steht im Ofen - aber ich denke, das ging schief, denn das als so brav beschriebene PÖ verursachte Blitzbeton. Binnen Sekunden hatte ich einen erstarrten SL im Topf und konnte nur noch spachteln. Und das bedeutet neben hässlichen Spachtellöchern, dass die TS sicher nicht eng mit der CP abschließen wird.

Also braucht es noch (mindestens) einen dritten Versuch....

einerseits - andererseits

Einserseits freue ich mich wirklich, dass mit der TS diesmal alles geklappt hat - keine Blasen, keine abgelösten Stellen.

Andererseits hat sie im goldenen Teil (das ist der ganz unten), wie befürchtet, Spachtellöcher - und so kann ich sie natürlich nicht verschenken. Das ärgert mich vor allem deshalb, weil alles andere diesmal so prima funktioniert hat.

Die Serie hat wirklich einen holprigen Start - aber man lernt dabei auch dazu....

Fazit des Tages: Die wird wiederholt, sobald das heute bestellte Calendulaöl eingetroffen sein wird. Dass es mit der Gestaltung an sich klappt (wenn man nicht gerade ein BlitzbetonPÖ nimmt, von dem man es nicht weiß), weiß ich ja jetzt. Und darüber zumindest freue ich mich.

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.