Seifensammlung

Nautilus

Das Rezept:  wie bei "Eva"

Duft: Nautic

Auflage: 8 Stücke

Es wird diesmal der Blick aus dem Bullauge eines U-Bootes werden 🙂.

Meine Absicht war es eigentlich, die Fischschwänze in toto in das "Bullauge" zu bringen - da sie aber so groß sind wie die Seifenstücke, ist das leider nicht machbar, und es wird nur die hintere Flosse zu sehen sein können. 😠

wow...

... so viele Luftbläschen hat nicht einmal dieser Püri bisher hinbekommen 😥. Trotz oder wegen dieser Höchstleistung musste er nun endlich seinen Abschied nehmen, auch wenn mir davor graut, seinen Nachfolger, dessen Geschwindigkeit ich noch nicht einschätzen kann, zu benutzen....

Und ich hoffe, dass das Grau noch ein wenig heller wird, schließlich habe ich doppelt so viel Meersalz in der Laugenflüssigkeit wie sonst....

3 Stunden später: Genau das Grau, das ich wollte - aber nur bei den Einzelformen. Bei den Hauptseifen ist es Schwarz (wenn man mal keines will, klappt es natürlich) mit enorm vielen Luftbläschen.....

 

ABER...

... das Düstere, Hässliche eines U-Bootes - wie ich es mir vorstelle - habe ich nolens volens eingefangen. Es handelt sich natürlich um ein altes, abgewracktes, grottenhässliches, rostiges U-Boot, was sonst? 🙂Schwarz mutierte auch wenigstens noch zu Dunkelgrau - der Inhalt der Einzelformen ist deutlich heller geworden, obwohl es derselbe SL war. Aber was wäre das Leben ohne Geheimnisse und Rätsel?

Schön ist aber, dass die TS aus geheimnisvollen Gründen klarer ist als bei den vorhergehenden Seifen - dabei ist es genau dieselbe wie immer. Muss man wahrscheinlich nicht verstehen...

Auch diesmal hatte ich wieder die Rohre auf dem Formenboden festgeklebt, ehe ich den Seifenleim eingefüllt habe.

Morgen zeige ich Euch dann die ausgeformten Stücke, die Seife ist noch zu weich dazu.

ein Unglück kommt selten allein

Nach vielen Jahren habe ich zum ersten Mal wieder nasse Kreide. Beim Ausformen ist ein Stück zerbröselt, die übrigen Stücke habe ich jetzt erst einmal bei 70 Grad für eine Stunde in den Ofen gestellt. Bisher hat das gegen nasse Kreide immer geholfen.

Ende gut, alles gut

Sie ist wirklich sehr rustikal dank der nassen Kreide (was aber gottseidank auch zum Thema passt), aber immerhin gerettet. 🙂 Von glasklarer TS ist allerdings auch nichts mehr zu sehen, vermutlich waren die 70 Grad einfach zu viel für sie. Schade eigentlich. Dafür wurde das U-Boot stellenweise modernisiert. 🙂

 

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte addieren Sie 2 und 4.