Seifensammlung

Nachtschwärmer

Nachtschwärmer - 16.5.2020

Das Rezept:

  • 25% Kokosöl
  • 25% Mandelöl
  • 25% Distelöl h.o.
  • 20% Sheabutter
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Nag Champa

Das Rezept hat einen hohen Pflegewert (63).

Die Idee für heute war

ein sich etwas schlängelnder Pfad im Mondlicht.

Schon beim "Mond" habe ich zu viel Grau erwischt - statt Nebelschwaden habe ich eher Nebelbänke.

Aber heute geriet dazu noch der SL viel zu dick, um einen schlängelnden Pfad auch nur anzudeuten - ich fürchte, ich werde den Pfad nur als See ausgeben können. 🙂

Die Crux war, dass ich den SL für die Trennung der Farben am Anfang der Seife nicht zu flüssig lassen konnte, weil die Farben sonst ineinander gelaufen wären. Also hatte ich die Wahl zwischen Skylla und Charibdis.

Das Topping hätte sich gut für ein Invertstamping geeignet, aber ich hatte keinen Draht zur Hand, und die Frischhaltefolie ruiniert ja sowieso jedes Top zuverlässig...

Statt eines Pfades im Mondlicht mit Nebelschwaden und einem üppigen Baum habe ich nun einen See im Mondlicht mit Nebelbänken und einem üppigen Baum. Aber die Stimmung ist dieselbe

auch wenn ich einen (beabsichtigten) See nie so dahingeplatscht hätte...

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Was ist die Summe aus 4 und 5?