Seifensammlung

Mantra

Mantra - 2.2.2019

Das Rezept:

  • 29% Mandelöl
  • 25% Kokosöl
  • 12% Palmöl
  • 12% Sesamöl
  • 12% Pistazienöl
  • 7% Johannisbeersamenöl
  • 3% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Gingered Bergamot

Das Rezept hat einen sehr hohen Pflegewert von 64.

Wahrscheinlich habt Ihr es schon erraten: Es soll mal wieder ein Mantra Marble Swirl werden.

viel Erstaunliches...

...tat sich heute. Der neue Püri und ich werden wohl noch eine Weile brauchen, um beste Freunde zu werden. Zum ersten Mal hat er Luftbläschen produziert und den SL trotz heftigen Pürierens zu flüssig gelassen. Bisher musste man ihn nur anstupsen und hatte schon Pudding im Topf...

Interessant finde ich auch - aber dafür kann der Püri nun wirklich nichts -, dass ich 1/2 Weiß genommen habe, d.h. 2/4 der Fläche der Form mit weißem SL und je 1/4 mit Braun, Lila und Cöllinblau gefüllt habe - nach fertigem Swirl sieht es aus, als wären es drei Drittel....

Den Swirl habe ich diesmal enger gemacht als sonst, weil mich interessiert hat, wie das wohl aussehen wird 🙂

Geschnitten wird horizontal

Erst wird der Block zerteilt - meine Form ist 19 cm lang, so dass ich sie gedrittelt habe (2mal 6 cm, 1mal 7 cm). Auf dem Foto seht Ihr die Unterseite des Blockes.

Dann wird jeder kleinere Block um 90 Grad so gekippt, dass das Top (!) der Seife am Schneider anliegt.

Und dann wird der gekippte Block vertikal in (hier) zwei Stücke geschnitten.

Die Micas (eigens für CP von Umakeitup) glitzern wirklich auch nach der Verseifung.
Und der Hirsch-Stempel wird mir langsam nahezu unentbehrlich...
jetzt sieht man auch die Verteilung 1/4:2/4:1/4 wieder....
  • zum Glück sieht man gar nichts vom fehlerhaft bzw so gut wie gar nicht untergerührtem PÖ
  • sie ist noch ein bisschen feucht vom Auftauen...

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte addieren Sie 4 und 6.