Seifensammlung

Im Garten

Das Rezept:

  • 38% Distelöl h.o.
  • 33% Kokosöl
  • 12% Sojaöl
  • 12% Sheabutter
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Flieder

Ich muss jetzt endlich mal die Pull Through-Technik probieren 🙂

heute war der Wurm drin......

... beim ersten Mal hatte ich binnen Sekunden Blitzbeton (mit einem völlig unverdächtigen Rezept und einem ganz braven PÖ, mit dem ich sonst swirle), beim zweiten Mal (anderes Hauptöl, anderes PÖ) sehr stark angedickten ungefärbten SL, der farbige ging gerade noch so.

Und dann habe ich wohl einen Konstruktionsfehler gemacht, denn das Muster des Siffons sollte sich in den SL drücken. Da ich den Siffon aber auf einen Grukenheber gelegt habe (um ihn besser herausziehen zu können), sammelte sich zwischen ihm und dem Heber SL an, der die Löcher des Siffons verstopfte. Das Muster ist also nicht einmal entfernt das, was ich erwartet/erhofft habe.

Muss also irgendwann noch einmal gemacht werden - mit anderer Konstruktion. 🙂

War ja auch der erste Versuch....😉

ach herrje....

Selbst beim Anschnitt gab es Probleme: Sie enthält auf 240g Laugenflüssigkeit nur 10g Salz, splitterte aber und bröckelte wie eine Soleseife, der Draht kam gar nicht durch. Erst, als ich sie eine halbe Std bei 60 Grad erwärmt hatte, klappte das Schneidern aber die Oberfläche ist immer noch eher rustikal anzuschauen.

Entweder stand ich gestern auf einer Wasserader, oder der Mond hatte seine Tage, ODER: Klaus hat sein Dezemberopfer von mir verlangt....

Ganz rund sind die Seifenstücke übrigens deshalb nicht, weil auch die Form mit ihren Einbuchtungen nicht ganz rund ist. Damit liegen sie aber andererseits beim Duschen noch besser in der Hand.

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.