Seifensammlung

Holde Isolde

Das Rezept:

  • 33% Kokosöl
  • 33% Distelöl high oleic
  • 17% Olivenöl
  • 12% Shoreabutter
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Düfte: Currant In The Sun und Jamaica Me Crazy

Die Idee zu dieser Seife (dem Design) hatte Skyler aus dem Seifentreffforum, die sie wiederum von einer Seife auf Pinterest hatte. Skyler hat andere Farben verwendet, auch wunderschön -  ihre Seife schrie förmlich nach Nachahmung 🙂

Es hat alles wunderbar geklappt - und dann habe ich einen klassischen Anfängerfehler gemacht: Da die Form transparent ist, konnte ich an der Stirnseite sehen, dass mir die Feder diesmal nicht so gut gelungen ist wie sonst. Statt aber daran zu denken, dass die Seife in der Mitte ganz anders aussehen kann (und wahrscheinlich wird), bin ich ein zweites Mal mit dem Bügel durch... Ich hoffe, dass sie das nicht optisch ruiniert hat!

vorerst wieder nur Top und Stirnseite

ausgeformt wird sie morgen.

ich mochte nicht bis morgen warten

und hoffe, dass ich meine Ungeduld nicht mit Sodaasche bezahlen werde...

Ich habe wahrlich schon schönere Federn gemacht, aber trotz einiger kleinerer Fehlerchen bin ich mit der Holden Isolde wirklich sehr zufrieden!

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Was ist die Summe aus 4 und 4?