Seifensammlung

Harry Potter - Severus Snape

Heute ist mein 8jähriges Seidejubiläum, aber ich plane nichts Besonderes, nur eine ganz normale Stempelseife.

Das Rezept:

  • 30% Olivenöl
  • 25% Kokosöl
  • 20% Erdnussöl
  • 20% Sheabutter
  • 5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

  • Überfettung: 11%
  • Duft: Angel

Das PÖ habe ich noch nie verarbeitet und auch nichts dazu gefunden - ich hoffe, dass es weder andickt noch verfärbt...

kein Andicken - ob es verfärbt, wird man sehen, es wäre aber auch nicht schlimm

und auch die Herstellung der Sheacreme - und damit das strikte Pflichtprogramm - ist vorbei, gottlob

Sheasahne mache ich absichtlich nicht, weil es erstens länger dauert und zweitens die untergerührte Luft die Haltbarkeit negativ beeinflussen kann. In der Pflegewirkung habe ich noch keinen Unterschied zwischen Sheacreme und Sheasahne bemerkt.

Drin sind Sheabutter, Traubenkernöl, Kokosöl, Maisstärke, Vitamin E, PÖ und diesmal auch Bambusextrakt und Weizenprotein.

rund zwei Wochen später....

... ist noch immer keinerlei Verfärbung erkennbar, und die Seife hat eine wunderbare, spiegelglatte Haptik!

Der Tatoostempel (das Todesser-Zeichen) ist allerdings verschwommener geworden.

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte addieren Sie 4 und 3.