Seifenherstellung

Verpackung

Normalerweise packe ich meine Seifen in Zellglasfolie ein und mache eine Banderole drum herum.
Zu besonderen Anlässen gibt es aber auch besondere Verpackungen, eine kleine Auswahl davon seht Ihr hier. Es sind teils selbst beklebte, teils fertig gekaufte Schachteln, die ich mit Puppenhausmöbeln und Puppenhauszubehör beklebt habe - ich liebe einfach Miniaturen...

Seifen müssen "atmen" können, deshalb werden sie nach der Reifezeit in Zellglas oder Butterbrotpapier eingepackt. So kann die Feuchtigkeit heraus, aber nicht herein. Seifen mögen es nicht, eingesperrt zu sein - die Dosen beherbergen deshalb in Zellglas eingepackte Seifen nur für wirklich kurze Zeit...

Durch das Wäschenetz kann die Seife sehr gut "atmen"

Meine Jüngste ist seit diesem Sommer Konfirmandin. Da das Motto ihres Konfirmandenjahrganges "Ein volles Netz" ist, habe ich folgende Verpackung gewählt (und natürlich heißt die Seife auch "Ein volles Netz", wie sonst?🙂)

und sonst....

...packe ich meine Seifen, wie schon eingangs erwähnt, ziemlich simpel ein:

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte addieren Sie 8 und 6.