aus gegebenem Anlass

Gerne beantworte ich alle Fragen zu meinen Seifen, den Rezepturen und den Herstellungsweisen, soweit diese von Euch nicht auf you tube selbst recherchiert werden können, wie es z.B. bei einigen Swirls mühelos möglich ist (Fragen aber bitte über das Kontaktformular und NICHT über die Kommentarfunktion!).

Was ich jedoch NICHT beantworten werde, sind Fragen zu gewerblicher Siederei (ich bin Hobbysiederin) oder dazu, woher ich welche Formen, Stempel, Farben oder Düfte habe: Ihr findet auf diesem Blog eine Bezugsquellenliste, und oftmals entdeckt man, wenn man intensiv stöbert, auch bei ebay, aliexpress und etsy viele nette Formen und Stempel. 

Natürlich werde ich auch nicht auf Fragen antworten, warum es diesen oder jenen Shop nicht mehr gibt - woher soll ich das wissen? Und wie kommt man bitte auf die Idee, eine solche Frage auf einem Blog zu stellen???

 

Es gibt Besucherinnen dieses Blogs, die sich beklagen, ich hätte dies oder das nicht ausführlich genug dargestellt. Dazu möchte ich gerne Folgendes sagen: Dieser Blog ist in erster Linie eine Dokumentation für meine EIGENEN Zwecke, und deshalb investiere ich hier meine Freizeit. Trotzdem lasse ich jede, die es will, kostenlos an meinen Ideen, Tipps & Tricks und Rezepten teilhaben und erkläre auch sehr viel. Ich erbringe aber KEINE Dienstleistung, und ich erwarte auch kein "Danke" (ich habe aber durchaus nichts dagegen, wenn sich jemand nach einer Auskunft bedankt 🙂). Mit Ansprüchen möchte ich mich jedoch nicht konfrontiert sehen (solche Ansprüche bestehen auch nicht - was ich beantworte oder zeige, beantworte und zeige ich aus reiner Gefälligkeit oder für mich selbst, um später noch einmal nachsehen zu können, wie ich was gemacht habe), ein bisschen Eigeninitiative - z.B. wo man was bekommen kann oder wie eine bestimmte Technik gemacht wird - muss jede schon selbst aufbringen.

Viele Antworten könnt Ihr in den aufgelisteten Büchern, bei you tube, in den Seifenforen (ebenfalls hier aufgelistet) und sonst im Internet finden. 

Fragen, die erkennbar darauf abzielen, sich zu Lasten meiner Freizeit eigene Recherchen zu ersparen, werde ich daher nicht mehr beantworten.

Eigentlich sah mein Blog, da in erster Linie für mich selbst als Dokumentation gedacht, nicht vor zu erklären, wie Seife überhaupt gemacht wird. Dieser Abschnitt kam erst auf Anregung meiner besten Freundin dazu. Trotzdem versteht sich mein Blog nicht als "virtueller Seifensiedelehrgang". Gerne gebe ich Tipps, aber der wichtigste Tipp, den ich Anfängerinnen  geben kann, ist sicher: Lesen, in den Seifenforen viel und ausgiebig nachfragen und selbst ausprobieren. Und zwar immer wieder, bis man ein Gefühl für die Sache bekommt. Auf meinem Blog sind wirklich nur die absoluten Grundlagen dargestellt, doch ich habe die Internetadressen der Seifenforen und auch "Fachliteratur" angeführt, so dass Ihr selbst beliebig tief einsteigen könnt. Natürlich könnt Ihr dennoch Fragen stellen, die ich auch gerne beantworten werde (Bitte über das Kontaktformular und nicht über die Kommentarfunktion!).

Wenn es sich um die Frage handeln sollte, warum irgendetwas schief gegangen sein könnte, benötige ich in jedem Falle das genaue Rezept, die Angabe der Flüssigkeit (und ihrer Menge), die Benennung des verwendeten PÖs und der Farben, die Angabe der Arbeitstemperatur und Pürierdauer sowie ein Schadensbild. Alles andere wäre Glaskugelleserei...

Fragen, die sich darauf beziehen, wo es Produkte gibt, die man in den unter "Bezugsquellen" genannten Shops finden kann, werde ich nicht mehr beantworten. Nachschauen und recherchieren muss schon jede selbst, dafür habe ich ja Bezugsquellen aufgelistet!