Wie lernt man das Seifesieden am besten?

Viele Wege führen nach Rom: 

Ich selbst habe mir das Sieden mit dem Buch von Anne Schaaf (s." Literatur") beigebracht. Andere treten einem Seifenforum bei, studieren dort die Tutorials und stellen ganz viele Fragen. Die Dritten belegen einen Kurs, z.B. an der VHS, wieder andere schauen einer Freundin über die Schulter.

Es geht durchaus ohne vorherigen Kurs, ich habe auch nie einen gemacht. Wenn man aber eher zögerlich an solche Dinge herangeht, ist ein Kurs sicher eine gute Sache. Manche gewerbliche Siederinnen bieten solche Kurse an, aber auch die eine oder andere VHS.

Im Seifenforum hat man nahezu rund um die Uhr Ansprechpartner, es gibt auch Sieder, die parallel zueinander seifeln und dabei in Kontakt stehen. Hier kann man sofort nachfragen, wenn etwas schiefgeht. Man findet dort außerdem viele gute Tutorials.

Mit dem Buch von Anne Schaaf habe ich persönlich für meine ersten Seifen sehr gute Erfahrungen gemacht, allerdings habe ich anfangs das eine oder andere auch mal missverstanden und so "Lehrgeld" bezahlt. Das schadet aber nicht, denn so lernt man schließlich.

Angst vor der Lauge muss man nicht haben, wenn man immer brav die Schutzausrüstung trägt - Respekt, ja, aber keine Angst. Alle Sieder, die ich kenne, leben noch, mich eingeschlossen.🙂