Moorseifen bluten aus, sind aber gut zur Haut.

Bei meinen Moorseifen verwende ich 20% Moor (bezogen auf die GFM) und isoliere die Seife vorsichtshalber nur sehr schwach.

Am Gescheitesten ist es, das Moor durch ein Sieb zu streichen, aber ich war zu faul dazu - notfalls geht es auch so.🙂

200g Moor (bei 1000g GFM)

in die geschmolzenen Fette gegeben (der Puderzucker war schon hineingesiebt, deshalb sind sie so hell)

erstes Pürieren

die flüssigen Öle dazu und erneut pürieren - erst dann kommt die Lauge dazu!

durch die Gelphase verziehen sich leider alle Formen irgendwann, wenn sie nicht aus Acrylglas sind