wer öfter auf meinem Blog ist,...

.... weiß schon, dass ich im Oktober und November seltener als sonst zum Sieden komme, da diese Monate beruflich besonders stressig bei mir sind. Ein paar Seifen wird es aber natürlich trotzdem geben.

Harry Potter - Dobby, 4.10.2019

Das Rezept:

30% Kokosöl

25& Sesamöl

25% Erdnussöl

15% Palmöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Flieder (passt zwar thematisch nicht, riecht aber gut)

fehlt nur noch der Stempel

Aber der kommt natürlich erst nach dem Ausformen drauf - Platz musste ich für ihn dennoch lassen....

In letzter Zeit...

... scheinen die Seifen immer schon im Ofen einen kleinen weißen Belag zu bekommen, als ob sie trotz Frischhaltefolie und Deckel austrocknen würden. Das kann ich mir nicht erklären, da Deckel und Frischhaltefolie sie eigentlich schützen müssten und das früher auch immer taten. 🤨

und hier ist sie nun...

... der weiße Belag ließe sich gut abhobeln, wäre da nicht die Socke, aber ohne diese ist eine Dobby-Seife nun einmal nicht möglich (tatsächlich hat sie auch verhindert, dass sich alle Ränder gut hobeln ließen, denn sie war oft im Weg). Aber man weiß ja: Ein Wasserstrahl, und das Weiße an der Oberfläche wird verschwinden.

 

Licht und Schatten - 9.10.2019

Das Rezept:

25% Kokosöl

25% Avocadoöl

25% Olivenöl

20% Sheabutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Like Me All Over

 

diese Seife....

... wird nach Methode zwei horizontal geschnitten - Ihr findet sie unter "Seifenherstellung/Schneiden der Seifen", ich habe aber auch eine kleine Skizze angefertigt

Die Blockform steht leicht schräg

die Grundfarbe - ich habe etwas mehr als die Hälfte (53%) genommen und den restlichen SL auf die drei Farben Dunkelgelb, Weiß (ungefärbt) und Schwarz aufgeteilt

die drei Farben werden nebeneinander auf dem GrundSL aufgebracht - Kartoffelsuppekonsistenz sollte der SL schon haben

an der vorderen Längsseite entlang (immer schön hin und her) wird der SL eingefüllt

wenn die drei Farben kaum noch zu sehen sind, werden sie erneut auf dem restlichen GrundSL aufgebracht, genau wie oben

fertig :-)
kleine Luftbläschen sieht man...
Das Top habe ich so gelassen, weil ich finde, dass Geswirltes nicht so richtig zu den feinen Streifen passt, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Sie hatte eine Gelphase

und ich hoffe, dass ich sie - trotz des Olivenöles - noch heute werde ausformen können....

Leider sieht man nicht, dass ich zwei verschiedene Gelbtöne benutzt habe, und auch ansonsten bleibt sie ein wenig hinter meinen Erwartungen zurück

Die kleinen weißen Pünktchen kommen daher, dass ich sie noch warm geschnitten habe - die verschwinden nach der Reifezeit meistens vollständig. Und ihre Haptik ist schon jetzt schön glatt.

gestempelt steht ihr - finde ich - gut :-)

Mosaik - 12.10.2019

Das Rezept:

30% Kokosöl

20% Sheabutter

20% Sonnenblumenöl h.o.

20% Sesamöl

10% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Currant In The Sun und Pfirsich

 

Sie wurde ganz und gar nicht wie gewollt,...

... weil der SL trotz nur eines einzigen Püristoßes rasant andickte – aber ich kann mit ihr leben, glaube ich.🙂

eine Schicht Schwarz...

eine Schicht Weiß - upps, Schwarz war noch nicht überall ganz fest...

ganz am Anfang ging der SL noch durch die Pipette - eigentlich hätte es so weiter gehen sollen, mit nur ganz wenig bunten Akzenten, aber in der Hauptsache Schwarz und Weiß....

mein SL hatte andere Pläne - er dickte, obwohl nur äußerst schwach püriert, sehr rasch an, so dass er nicht mehr durch die Pipette ging und ich meine Pläne ändern musste....

entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten....

... habe ich sie erst nach 22 Stunden ausgeformt, und noch immer war sie ein wenig weich.

Aber ich bin ihr eigentlich ganz dankbar, dass sie "ihren eigenen Willen" hatte, denn sie gefällt mir besser als die Seife, die ich im Kopf hatte.

Herbstlaub - 19.10.2019

Das Rezept:

30% Kokosöl

25% Sheabutter

20% Sonnenblumenöl h.o.

20% Haselnussöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Guilty Pleasure

 

Es soll wieder ein Fönseife werden, diesmal eine durchgängige.

 

Bei den Tutorials findet Ihr auch etwas zur Fönseife

immer Trichtern und dann mit dem Fön in alle Richtungen blasen, solange bis der gesamte SL aufgebraucht ist. Hier habe ich noch in kosmetischem Alkohol gelöstes Goldmica eingetröpfelt - da muss man aber schnell sein, weil die Oberfläche durch den Alkohol rasch zu fest für den Fön wird

den Rest aus den Farbbechern habe ich in Schlangenlinien aufgebracht, etwas Gold dazu getropft - und dann doch auf das Fönen verzichtet, weil es mir so ganz gut gefiel. Mit dem Stäbchen durch und fertig.

vielleicht ein bisschen bunt - aber naja, der Herbst ist ja auch bunt...

da hat das mit dem Gefühl bei dem 3D-Stempel wieder nicht so ganz geklappt....

Herbstgarten - 22.10.2019

 

Das Rezept:

25% Kokosöl

25% Sheabutter

25% Sesamöl

20% Sonnenblumenöl h.o.

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Mango

Es handelt sich um mein Rezept SATEE, das Ihr unter den Rezeptvorschlägen findet, und das ich nun ein paarmal sieden werde, weil ich es wirklich mag.

 

gefällt mir ganz gut....

wieder mit kleinen Seifenkrümelchen - seltsam, aber ich sehe sie immer erst auf den Fotos....

Fliederbusch und Triumph - 26.10.2019

Das Rezept:

25% Kokosöl

25% Sheabutter

25% Sesamöl

20% Sonnenblumenöl h.o.

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Flieder (Fliederbusch) bzw Cajeput und Cedernholz (Triumph)

In den Seifenforen gibt es Menschen, die bei Sheabutter in dieser Konzentration "Stopp-Gefühle" auf der Haut haben. Da ich nicht zu ihnen gehöre und Sheabutter - die ja sehr viel Unverseifbares hat - als sehr angenehm und pflegend empfinde, siede ich dieses Rezept sehr gerne und in letzter Zeit auch wirklich oft.... 

Diese Triumphbögen waren wirklich eklig auszuformen, deshalb habe ich nach 5 Stück (und etlichen zerbrochenen) bechlossen, nu iss mal gut!

Das hatte dann aber zur Folge, dass einer fehlte und durch eine Goldmünze, die von meiner "Harry Potter - Gringotts" übriggeblieben war, ersetzt werden musste.

Gut, wenn man immer ein paar Aufleger griffbereit hat. 🙂

mit der Mitte hab´ ich´s nicht so....

Fliederbusch wiederum...

... wurde nicht, was sie sollte, weil ich Weiß stärker (zu stark) püriert hatte als den farbigen SL - aber ich kann mit ihr leben. Ein klein bisschen sieht sie aus wie ein Spinning Swirl, obwohl es keiner ist. 

seht Ihr das Schaf unten links? In Wirklichkeit ist es nicht zu sehen, es ist nur eine lustige Spiegelung

In den Blockformen war die Gelphase nicht ganz vollständig,...

... deshalb ist diese Seife nicht mehr makellos gleichmäßig weiß. Doch zum Glück ist es ja eine Herrenseife, und nach meiner Erfahrung achten Männer weniger auf so etwas als Frauen.

Ich neige auch dazu, super kritisch mit meinen Seifen zu sein.😎

Jahrhunderte alte Witterungseinflüsse haben den Triumphbögen zugesetzt....

und der Fliederbusch...

Hexentanz und Ewige Jugend - 29.10.2019

25% Kokosöl

25% Sheabutter

25% Sesamöl

20% Sonnenblumenöl h.o.

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Garden Path (alle beide) 

Unsere liebe Seifenfreundin Carmen macht wunderbare Einzelformen und Matten selbst - ich habe schon etliche in meiner Sammlung und nun ein paar neue erworben, u.a. die mit den Pillen, die mit "Ewige Jugend"  eingeweiht werden soll.

Die Matte hat Vertiefungen, die ich z.T. mit buntem SL gefüllt habe. Nun ist der SL fest und drückt sich aus den Vertiefungen - ob man das unfallfrei mit neuem SL bedecken kann? Ich habe da so meine Zweifel...

Im Bild seht Ihr eine ebenfalls neue Form von Carmen. Der SL war leider schon ein klein wenig zu dick, als ich sie befüllte, so dass es kleine Löcherchen gab - die kann man aber später wegreiben.

Ich bin nicht hellauf begeistert,...

... aber als Desaster würde ich sie auch nicht bezeichnen wollen.

Ein Desaster wird allerdings das Ausformen und Spülen morgen werden, denn ich habe die Silikonform mit viel zu viel SL regelrecht geflutet, jedenfalls ist sie über ihre Ufer getreten...🙂

Das wird eine schöne Schweinerei werden!

Das Rezept ist absolut genial, finde ich - man kann ausgezeichnet mit dem SL arbeiten, er wird rasch fest in der Form, und die Seifen haben eine wunderbare glatte, samtige Haptik.

 

Und jetzt ist vorerst mal wieder genug geswirlt!🙂

Die farbigen "Pillen" in Carmens Matte scheinen beim Eingießen des hellen SL an Ort und Stelle gehalten zu haben - warten wir´s mal ab bis morgen....

rund 6 Stunden...

... steht sie nun im Ofen und gefällt mir immer noch ganz gut (auch wenn sie von meinem Kopfkino ziemlich abweicht) - Braun ist eigentlich Lila, aber der Blitz war damit offenbar überfordert. Mit dem Fingernagel habe ich bei einem Stück den Rand beschädigt, da wird aber morgen sowieso gehobelt, also auch nicht wirklich tragisch...

Das Schwierigste ist eigentlich immer, das Kopfkino auszuschalten... 🙂

Ewige Jugend

Auch wenn gegen Alterserscheinungen nur ein früher Tod hilft, will uns die Kosmetikindustrie gerne glauben machen, dass wir nur ihre Präparate schlucken müssen, um in ewiger Jugend zu erstrahlen - deshalb hat die "Pillenseife" ihren Namen bekommen.

einzelne Löchlein werden noch weggerieben....

und der blau-schwarz-weiß-lila Hexentanz

Es ist Lila, auch wenn es wegen der Beleuchtung auf den Fotos als Braun erscheint.

und wieder ein paar Seifenkrümelchen....

weiter geht es im November....