Agave - 2.7.2019

Und noch einmal dieses wunderbare Rezept:

Je 25%

Kokosöl

Sheabutter

Sonnenblumenöl high oleic

Mandelöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Blu (schreibt sich wirklich ohne "e") Agava and Cacao

Das Rezept hat einen hohen Pflegewert (60).

ein vertrautes Topping aus Fischschwänzen, Muscheln und Glitzer...

Der Seifenleim dickte erstaunlich schnell an, ließ sich aber noch sehr gut händeln.

Kurz habe ich überlegt, noch grobes Salz aufzustreuen, aber meine bisherige Erfahrung damit ist: Nett anzuschauen, bis man die Seife anschneidet. Dann rieselt das meiste davon herunter, und dafür lohnt es sich eigentlich nicht.

sie sieht...

... kein bisschen aus, wie sie sollte, und auch die Flüssigfarben haben sich wieder nicht richtig aufgelöst (seltsam eigentlich, denn bei roter Flüssigfarbe gab es nie Probleme), aber ich mag sie ganz gerne.

Und das Stempeln mit Gefüüüühl hat auch schon einigermaßen geklappt.Cool

Edit: Im Seifenforum habe ich erfahren, dass Gracefruit Probleme mit dem Mischen der Flüssigfarben hat, die es früher nicht gab, und sie sich seither grundsätzlich nicht mehr gut auflösen lassen. Gut zu wissen (da sieht man, wie hilfreich die "Vernetzung" über ein Forum ist, man bekommt immer kompetente Antworten)!

ja, ich weiß: Es gibt noch Seifenkrümelchen :-)

Das rechte Stück war das erste (nach dem Anschnittstück, das ich zur Probe gestempelt habe), das gestempelt wurde - da war ich noch ein bisschen zu zaghaft

wieder einmal kann ich mir wirklich nicht erklären, woher das Gekrakel kommt - vielleicht von der Gelphase -, aber ich finde, es macht die Seife lebendiger

Sphinx - 6.7.2019

Das Rezept:

25% Babassuöl

21% Kürbiskernöl

19% Sheabutter

12% Schwarzkümmelöl

10% Walnußöl

7% Arganöl

6% Aprikosenkernöl-Chocolatl-Butter

28% Kamelmilch

72% aqua dest

plus Meersalz in das aqua dest und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten.

Zusatz: Kaschmir

Überfettung: 11%

Duft: Orient

Es wird eine Mischverseifung mit 20% KOH.

 

 

 

 

Die Tücke...

... bei vermeintlich einfachen, einfarbigen Seifen im Dividor liegt darin, dass das Einsetzen der Trennstege Seifenmasse verdrängt und die Seifen dadurch ein wenig schief werden (wenigstens bei mir, vielleicht bin ich aber auch besonders ungeschickt am Divi). Richtig dumm ist das, wenn auch die Oberflächen der Seifen uneben werden und sich dann nicht mehr gut stempeln lassen- wegen der Aufleger (sofern man welche verwendet natürlich) kann sie dann nämlich auch nicht abgehobelt werden.

Manchmal vergisst man ganz, dass es erstens auf die Inhaltsstoffe und nicht so sehr auf die Optik ankommt, und die Seife zweitens eigentlich zum Waschen da ist, nicht zum Anschauen. Cool

Ich hatte mit der achten Sphinx riesige Probleme - ich weiß gar nicht, wie viele beim Ausformen zerbrochen sind. Den letzten Versuch habe ich am Dienstag gemacht, und noch ist sie in der Form. Sollte sie aus selbiger wieder enthauptet herauskommen, werden es eben nur 7 Sphinxseifen werden.

Edit: Wenn Ihr auf dem Foto nachzählt, werdet Ihr feststellen, dass die soundsovielte achte Sphinx kurz vor knapp doch noch endlich ein Einsehen hatte....Cool

 

Da Kürbiskernöl...

... in der Verarbeitung dunkelbraunen SL macht, die Farbe aber während der Reifezeit zu Hellbraun mutiert (was zwar zu Wüstensand passen mag, nicht aber zu Goldstempeln), habe ich mit braunem Mica und einem braun verfärbenden PÖ nachgeholfen und hoffe sehr, dass sie nach der Reifezeit dunkelbraun sein wird.

Wegen der Kamelmilch und des Kaschmirs darf die Seife nicht stark isoliert werden, da sie sich sonst trennen kann - ich habe sie in den zehn Minuten vorgeheizten und dann abgedrehten Ofen gestellt. Ob sie allerdings heute abend fest genug zum Ausformen sein wird, weiß ich nicht.

Genauso wenig weiß ich, ob der Stempel überhaupt noch auf die Seifenstücke passen wird...

Besondere Freude...

... macht mir die mit einem Kamel gestempelte Seife – wenn es keine Rundlinge sind, klappt das mit dem Gefüüüühl schon ganz gut inzwischen!

Und auch der Horusaugen-Stempel hatte noch genug Platz...

Harry Potter - der Grimm, 9.7.2019

Das Rezept:

30% Kokosöl

25% Sonnenblumenöl h.o.

12% Sojaöl

12% Palmöl

16% Maiskeimöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker in die geschmolzenen Fette

Überfettung: 11%

Duft: Yuzu

Vermutlich müsst Ihr ganz tief in die Teetasse schauen, denn leider habe ich keinen entsprechenden größeren Stempel finden können, der meiner Vorstellung vom Grimm nahekam....

Es sollten wie immer acht Seifen werden,...

..., aber wie gottseidank nie habe ich heute den Divi beim Drehen ungeschickt angefasst und das Oberteil vom Unterteil dabei abgehoben. Der ganze SL ergoss sich auf die Arbeitsfläche und konnte nur noch in Einzelformen gelöffelt werden, weil die Farben sich schon vermischt hatten. Da könnte man wirklich SCHREIEN!!!!

Also gibt es eine limitiertere Auflage, nämlich nur vier Stück (und viele Einzelformen Cool).

Da Briten ja nicht aus Kaffeesatz lesen, habe ich den Teesatz (gibt es das Wort?) darzustellen versucht und dafür schwarzen Glitter benutzt. Morgen wird der Grimm noch aufgestempelt. Und so tief werdet Ihr gar nicht in die Tasse schauen müssen, um ihn zu entdecken, denn die Tassen sind etwas kleiner geworden, als ich es mir gedacht hatte.Cool

Leider hat sich bei dem Stück unten rechts ein vorlauter Tropfen neben die Tasse platziert. Nehmen wir einfach an, es sei der Henkel, von oben betrachtet. :-) Fast perfekt rund wurde auch nur eine "Tasse". Nach dem Auslaufen der zweiten Form war ich ein wenig fahrig, fürchte ich.

ausgerechnet diesmal,...

... als ich Tassen wollte, gibt es den seltenen Fall einer Gelphase im Divi, und jeder Tassenboden sieht aus wie ein kleiner Vulkan. Ist ja schon beinahe lustig...

Aber ich ärgere mich trotzdem.

obwohl die Seife auch nach 22 Stunden noch weich ist,...

... hat das Stempeln mit dem 3D-Stempel super geklappt - man sieht absolut keinen Stempelrand.

Im nachhinein denke ich, ich hätte die "Teetassen" mit einem Tee-PÖ beduften sollen, aber das fiel mir leider erst heute Mittag ein....Cool

die Delle kommt von der Gelphase

Harry Potter - Harry in Gryffindor, 13.7.2019

Harry soll jetzt endlich seinen Schal umlegen....Cool

Das Rezept:

45% Distelöl h.o.

30% Kokosöl

25% Sheabutter

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aua dest)  und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Hypodor

es hat alles prima geklappt

Eigentlich so wie immer. Was an dem Tag los war, als es einfach nicht funktionieren wollte, werde ich vermutlich nie verstehen, denn es gab überhaupt keine Probleme (und so war es auch vor jenem Tag immer...)

Celeste - 16.7.2019

Das Rezept:

25% Babassuöl

25% Sheabutter

15% Mandelöl

15% Sesamöl

1ß% Arganöl

5% Lanolin

5% Rizinusöl

15% Aqua dest plus Meersalz

15% Hirsemilch

Puderzucker in die geschmolzenen Fette und Seide als Zusatz

Überfettung: 11%

Duft: Adorable

Es soll eine einfache Stempelseife werden; mit ihr werde ich mich in den Urlaub verabschieden und erst im August weitersieden....