des Zaungastes zweiter Teil - 1.12.2018

Das Rezept findet Ihr unter dem ersten Arbeitsschritt zu dieser Seife im November 2018.

Duft: Fenchelöl

Überfettung: 11%

Der im November gesiedete Block (erster Teil) wurde diagonal durchgeschnitten (ich habe dafür einen Tortenschneider benutzt).

 

BeLicious dickte nicht so gut an wie gedacht, weshalb die Streifen nicht, wie sonst mit BlitzbetonPÖ, kerzengerade sind. Verfärbt hat es auch noch, so dass ich nun ungewollt einen creme und einen reinweißen Streifen habe....
Dies ist übrigens die eine Hälfte des diagonal durchgeschnittenen Blockes

Da ich ständig befürchte,....

.... dass der Seifenleim während des Werkelns zu massiv andickt, lasse ich ihn zu Beginn immer zu flüssig. Heute hatte er die genau richtige Konsistenz - nachdem ich fertig war.

Ich bin gespannt, ob der Swirl trotzdem noch akzeptabel ist. Da mir der Swirl von Soapish nicht so besonders gut gefallen hat, habe ich ihn variiert und mich an Miss Meravigliosas perfekter Rose orientiert.

Das Topping ist nichts Besonderes, deshalb habe ich auf ein Foto verzichtet.

zwei Stücke gefallen mir richtig gut,...

... zwei so lalala.

Der SL war eindeutig noch einen kleinen Ticken zu flüssig, insbesondere der grüne....

Aber dass die Streifen dank BeLicious ein wenig schief waren, sieht man in der fertigen Seife nicht.

Dafür wieder ein paar Seifenkrümel vom Ausformen....

die zwei gefallen mir sehr

die zwei sind für mich so lala

Gestreifte - 4.12.2018

Gleiches Rezept wie "Zaungast" (s. November 2018), verarbeitet wird der zweite Block.

Duft: Like Me All Over

 

Den zweiten Teil des Blockes  werde ich mit einem Tiger Stripes gestalten.

bei dieser Seife sehen die Tiger Stripes aus, als sei fein getrichtert worden.
Wie man Tiger Stripes macht, könnt Ihr übrigens bei den Tutorials sehen.

Winterwald - 8.12.2018

Rezept: Wie bei "Zaungast"

Duft: Frosted Tree

Ich hatte 800g GFM und habe die 1100g SL daraus wie folgt aufgeteilt:

300g Weiß für den "Schneeboden"

250g Weiß für das Ombre Layer

550g Dunkelblau

 

die 300g Weiß wurden ins Puddingstadium püriert und dann eingefüllt - ich teile die Farben immer direkt nach dem (sehr, sehr guten) Emulgieren auf, so dass sie noch ziemlich flüssig sind und ein wenig andicken dürfen, bis sie gebraucht und in die nötige Konsistenz püriert werden.

mit dem Löffel habe ich eine kleine "Anhöhe" geschaffen, indem ich SL von rechts nach links gebracht habe

darauf kam eine Ader aus stark entöltem Kakao, die mit kosmetischem Alkohol eingesprüht wurde, damit man gefahrlos die nächste Schicht anbringen konnte - sonst besteht nämlich immer die Möglichkeit, dass sich Partikelchen von der Ader lösen und im SL der nächsten Schicht herumschwimmen.

Blau wurde in das Stadium starken Zeichnens des SL püriert und für den "Schnee" mit einem TL Salz versetzt

ein Teil davon kam in die Form.
Da ich keine abgezirkelten Schichten wollte, sondern die Nuancen ineinander fließen sollten, habe ich die Schichten vorsichtig mit dem Spatel aufeinander fließen lassen, ohne dass die untere Schicht schon fest war - so konnte sich alles ein bisschen vermischen, und das war gewollt.

nach Gefühl habe ich zum restlichen Blau in der Kanne etwas Weiß gegossen (man sieht es auf dem Foto ganz schwach), 1/2 TL Salz ergänzt und wieder etwas davon in die Form gefüllt - so bin ich weiter verfahren, bis beide Farben aufgebraucht waren und alles in der Form war.

man sieht hier die Farbabstufungen der vorletzten und der letzten Schicht

Für das "Schneegestöber" zum Schluss weißer Polyesterglitter

bei diesem Stück war der Boden ein wenig gewellt....

Donna Wetta - 11.12.2018

Das Rezept:

35% Sesamöl

25% Kokosöl

15% Sojaöl

15% Sheabutter

10% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Adorable

Das Rezept hat einen hohen Pflegewert (62)

Das Topping ist keine Offenbarung,...

... das habt Ihr in letzter Zeit schon zweimal hier gesehen. Aber zu dieser Art von Seifen gefällt es mir einfach gut. 

sorry für die Seifenkrümel....

seht Ihr auch den Pinguin?

Feine Kathreine - 13.12.2018

Das Rezept:

je 25% Sesamöl, Kokosöl, Sheabutter und Distelöl h.o.

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Fenchel

 

Das Topping...

... gefällt mir, und der Rest ist aus der Serie "Pleiten, Pech und Pannen". Wieder einmal habe ich nicht auf mich selbst gehört, denn ich habe die (geniale) Idee, Weiß und Schwarz noch einmal zu pürieren, verworfen, weil sie mir fest genug erschienen. Waren sie aber nicht, sie waren zu flüssig, und das wird mich die Optik dieser Seife gekostet haben.

Es ist eine Gestaltungsidee von mir selbst, mit der ich vor ein paar Jahren eine wirklich hübsche Seife gemacht habe (finde ich jedenfalls), aber es gelingt mir irgendwie nicht, mich selbst zu kopieren...

Wird auf jeden Fall wiederholt....

nicht, was ich wollte, aber ich bin zufrieden!

Zebra schwarz-weiß mit dünnflüssigem SL - abwechselnd Schwarz und Weiß am Rand der schräg gestellten Blockform entlang einfüllen

andere Seite

darauf dann - versetzt - den festeren farbigen SL geben und den Trennsteg schwungvoll nach oben herausziehen

die Fotos sind leider ein bisschen überbelichtet

die nächste wird wieder eine aus der Gucklochseifen-Serie werden, und Ihr werdet sie dort finden

hier geht es weiter am 21.12.2018 - mein 7jähriges Siedejubiläum (aber es wird trotzdem keine spektakuläre Seife geben, sondern  etwas "ganz Normales").

 

 

Donna Sapone - 21.12.2018

Das Rezept:

30% Kokosöl

23% Erdnussöl

20% Sesamöl

12% Cupuacubutter

10% Senföl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Yuzu

 

statt Kakaopulver...

... habe ich diesmal Goldmica zum Bestäuben des Toppings genommen, ansonsten ist alles "wie immer" Cool

und schon wieder einen Seifenkrümel übersehen, tststs

Wohliger Shower - 22.12.2018

Der erneute Versuch, das hinzubekommen, was ich mit "Feine Kathreine" versucht habe, nämlich diese.

Das Rezept:

25% Olivenöl

20% Sesamöl

20% Palmöl

17% Kokosöl

13% Kakaobutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Vintage Gardenia

Das wird eine große Überraschung werden,...

... denn entgegen dem sonst Üblichen war der SL blitzschnell in der Puddingkonsistenz und nur noch sehr schwer zu händeln.

ich bin zufrieden...

Fernost - 27.12.2018

Verwertet werden die Reste-Säulchen der Gucklochseife "Schonwäsche"

Das Rezept:

25% Kokosöl

20% Palmöl

20% Mandelöl

15% Sesamöl

15% Sojaöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: L`Issey Dizzy

Das Rezept hat einen hohen Pflegewert (60).

Das Vorgehen war wie immer bei meinen Resteverwertungsseifen dieser Art (Ihr könnt es unter den Tutorials finden): Die Klötze wurden mit den geschmolzenen festen Fetten an den Formboden geklebt und dann mit vier verschiedenen Farben "umtrichtert". Am Anfang war der SL noch eher zu flüssig, am Ende musste ich mehrfach aufklopfen, so schnell dickte er während des Seifelns an.

Die überstehenden Teile der Seifenklötzchen werden nach dem Ausformen abgehobelt oder abgeschnitten und dann gestempelt werden. Alles wie immer Cool

mit dem Druck habe ich es beim Stempeln ein kleines Bisschen übertrieben....

Die Nächste wird wieder eine...

... aus der Gucklochseifenserie, wie viele folgende auch. Ihr werdet sie alle dort finden. Der Dezember 2018 ist deshalb an dieser Stelle abgeschlossen und geht unter der genannten Serie weiter.