wer öfter auf meinem Blog ist,....

.... weiß schon, dass ich im Oktober und November seltener als sonst zum Sieden komme, da diese Monate beruflich besonders stressig bei mir sind. Ein paar Seifen wird es aber natürlich trotzdem geben.

Noir Satin - 3.11.2018

ein Rezept mit besonders hohem Pflegewert (66):

35% Aprikosenkernöl

20% Kokosöl

20% Sheabutter

20% Wassermelonenkernöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Fenchel (ätherisches Fenchelöl)

ein Blick auf das Topping:

Stresstöterin - 10.11.2018

Das Rezept:

33% Kokosöl

27% Mandelöl

20% Sonnenblumenöl h.o.

15% Sheabutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Frosted Tree

 

Es wird wieder eine Resteverwertungsseife, wie nach jeder Gucklochseife - diesmal sind es die Reste von "New York", die weg müssen. 🙂

jede Menge Luftbläschen....

... sind der Preis dafür, dass ich es emotional immer noch nicht schaffe, mich von meinem Püri zu trennen 🙂.

Die Gestaltung ist bei dieser Resteverwertungsseife keine große Überraschung - alles bei anderen meiner Seifen schon einmal da gewesen....

Nach dem Ausformen müssen die überstehenden Teile natürlich noch abgeschnitten und abgehobelt werden.

Ob die Farbe allerdings noch hellblau wird, wie als Pulver, wird sich herausstellen müssen....

Sie war ja keine hohe Kunst, aber...

... ich bin total begeistert!

Hellblau ist tatsächlich hellblau 🙂, und die Luftbläschen sind kaum zu sehen....

Ihre Haptik ist ganz weich und samtig - da bekommt man als Siederin richtige Glücksgefühle 🙂

In einem der beiden Foren, in denen ich aktiv bin, wurde ich gefragt, warum sie "Stresstöterin" heißt. Die simple Wahrheit ist: Das war Seife Nr. 887, und mir gehen allmählich die Namen aus... Denn ich verabscheue unnötige Anglizismen und bemühe mich, mit wenigen Ausnahmen, um deutsche Namen für meine deutschen Seifen. Da Deutsch eine lebende und auch sehr ausdrucksstarke Sprache ist, erschließt sich mir nicht, warum eine Seife, die in Südhessen gesiedet wurde, "Butterfly" statt "Schmetterling" heißen "muss", und ich finde diese omnipräsenten sprachlichen Liebedienereien genauso schwachsinnig wie peinlich. Deshalb also heißt sie so, wie sie heißt....

Herbstwald - 13.11.2018

Rezept: wie bei "Stresstöterin" (s.o.)

Überfettung: 11%

Duft: L´ Issey Dizzy

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

 

Ich werde mal eine Föhnseife ausprobieren - das habe ich vor langer Zeit in einem Youtube-Video gesehen, und jetzt habe ich Lust darauf.🙂

damit der Föhn...

...den Seifenleim noch gut bewegen konnte, habe ich diesen sehr flüssig gelassen. Leider hatte das zur Folge, dass die Farben durcheinanderschwappten, als ich die Form in den Ofen stellte. Aber ein netter Stempel wird es sicher wieder herausreißen.... 🙂

der jeweilige Untergrund

die Farben darauf gekleckst

und mithilfe des Föhns verteilt

eine zweite Lage in derselben Weise

und noch eine dritte

genauso in der zweiten Form

Sie hat eine herrlich glatte, samtige Haptik!

die linke Seife ist ein wenig angefeuchtet

Sauberkraft - 17.11.2018

Das Rezept:

33% Kokosöl

30% Distelöl h.o.

20% Reiskeimöl

12% Kakaobutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: White Tea

bei dieser Seife...

... bin ich wirklich sehr gespannt auf den Swirl, denn ich hatte den Eindruck, den SL möglicherweise doch einen Tick zu flüssig gelassen zu haben.

Die Blockform ist überhaupt die spannendste Form. 🙂

Vorerst gibt es wieder nur einen Blick auf das Topping.

nicht ganz, wie ich sie wollte, aber auch nicht wirklich schlecht...

Versuchung - 20.11.2018

Das Rezept:

je 25%

Kokosöl

Distelöl h.o.

Aprikosenkernöl

Sheabutter

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Suikerspin (ich liebe diesen Duft!)

Das Rezept hat einen hohen Pflegewert (62).

Es soll ein Laminar Flow werden.

Die Konsistenz war genau richtig - das kommt ja auch nicht alle Tage vor 🙂

die Farben habe ich ohne bestimmte Reihenfolge in die drei Kammern gefüllt

geschnitten habe ich einige Stücke vertikal....

.... und andere horizontal

vertikal

horizontal große Stücke

horizontal kleine Stücke (in der Mitte) - sorry für die Seifenkrümel auf dem oberen Stück....

Saga - 25.11.2018

Das Rezept:

25% Mandelöl

25% Kokosöl

15% Sheabutter

15% Sojaöl

15% Sesamöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Rich Almond and Wild Plum

Das Rezept hat einen hohen Pflegewert (63)

und wieder....

... bin ich wirklich auf den Swirl gespannt. Der SL war zwar fester, aber möglicherweise noch immer nicht fest genug.....

Zaungast - 27.11. und 1.12.2018

Diese Seife wird in zwei Arbeitsschritten hergestellt, d.h. an zwei Tagen. Die Idee dazu stammt von Soapish, und ich habe sie nur minimal abgewandelt - wobei der Swirl (Teil 2, am 1.12.2018) ja immer eher Glückssache ist.🙂

Das Rezept:

33% Kokosöl

30% Olivenöl

20% Sesamöl

12% Sheabutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: BeLicious und Fenchelöl

 

Charmeur - 27.11.2018

Rezept wie bei "Zaungast"

Duft: Sex Appeal

Überfettung: 11%

HerrMann - 27.11.2018

Rezept wie bei "Zaungast"

Überfettung: 11%

Duft: BeLicious und Zen Garden

 

 

Chameur ist...

...eine Resteseife - ein Dropswirl mit 2/3 Schwarz und 1/3 Weiß. Ich habe keine Ahnung, wie sie aussehen wird und die Absicht, sie golden zu stempeln.

Durch das Goldmica auf dem Top kann man ein wenig Weiß schimmern sehen...

auch HerrMann ist eine Resteseife,

bei der einfach drei Schichten gemacht wurden. Da die Oberfläche der untersten Schicht sich minimal löste und leicht aufwirbelte, als ich die zweite Schicht darauf gab, kam sie für "Zaungast" nicht mehr in Betracht - aber entsorgen wollte ich sie auch nicht. Sie wird einen netten Stempel bekommen, und glücklicherweise ist Männern ja meist ziemlich egal, wie eine Seife aussieht (meinem auf jeden Fall). 🙂

Die dritte Schicht (die oberste also) ist mit einem PÖ beduftet, das beige verfärbt. Ich hoffe sehr, dass es das noch tut, damit die Seife dreifarbig wird.

Das war gestern nicht mein Tag...

Die Resteseifen sind geworden, wie erwartet - da ich alles nur rasch beduftet und irgendwie in die Form gefüllt habe, ist das auch ok so. "Charmeur" war beim Ausformen noch so weich, dass ich die Seife mit der bloßen Hand hätte zerdrücken können. Es wäre gescheiter gewesen, mit dem Stempeln zu warten, aber das tue ich NIE, und wenn man nicht auch mal gegen seinen Verstand handelt, hat man ja nichts zu erzählen. 🙂

Sehr enttäuscht war ich von BeLicious: Es lässt den SL nicht sofort erstarren, wie man das von einem BlitzbetonPÖ eigentlich erwarten darf, so dass die Schichten - anders als sonst - nicht kerzengerade sind. Und zu allem Überfluss färbt es auch noch creme (nun habe ich also außerplanmäßig einen creme und einen reinweißen Streifen). Außerdem war die Seife beim Ausformen noch weich, was bei BlitzbetonPÖ nun gar nicht sein darf!😠

die eine Hälfte des diagonal durchgeschnittenen Blockes

man sieht, wie weich sie noch ist - aber sie riecht total klasse!

frisch aus dem Eisfach und deshalb noch sehr feucht

und schon wieder...

... ist ein Monat vorbei - weiter geht es im Dezember.