Harry Potter - Hagrids Drachenei - 4.8.2018

Das Rezept:

35% Palmkernöl

20% Avocadoöl

15% Mandelöl

12% Avocadobutter

10% Hanföl

5% Rizinusöl

3% Sojawachs

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

Überfettung: 11%

Duft: Woody Amber

Zusatz: Drachenblut

War es das Parfümöl oder das Drachenblut?

Erst war der Seifenleim wunderschön dünnflüssig, aber nach ein paar Minuten hatte ich - ohne jeden Pürieinsatz! - Blitzbeton. Na super!

4 Stücke sind noch ganz passabel geworden und hoffentlich, denn das gehört eigentlich zur Gestaltung der Seife, stempelbar.

4 Stücke und der Inhalt einer Einzelform waren nur noch spachtelbar und sind deshalb optisch komplett daneben. Da trifft es sich gut, dass ich in weiser Voraussicht einen Mann geheiratet habe, dem das Aussehen seiner Seifen völlig egal ist und außerdem heute noch einen Unisexduft gewählt habe....Cool

Pflegend wird sie ganz sicher sein.

sie wurde sehr schnell sehr warm

Ihr seht, ich verschweige Euch nichts.... :-)

Sie duftet göttlich...

... und macht schon jetzt einen üppigen, cremigen Schaum. Stempeln ließ sie sich dank der unebenen Oberfläche eher wiederwillig, aber sie ist einigermaßen herzeigbar (die 4 Stücke - die anderen 4 werden in unser Badezimmer wandern, und ich freue mich schon jetzt sehr auf ihre Benutzung!).

Die nächste Seife...

... wird eine Gucklochseife werden und Ihr werdet sie unter der "Gucklochseifenserie" finden. Hier wird es erst weitergehen mit

Harry Potter - Hedwig - 12.8.2018

Das Rezept:

33% Kokosöl

25% Aprikosenkernöl

17% Mandelöl

12% Sheabutter

8% Arganöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmplzenen Fretten

Überfettung: 11%

Duft: Blu Agave & Cacao

Immer am Rand entlang werden drei Farben in eine Kanne getrichtert

leider gab es mal wieder einige Luftbläschen....

Der Inhalt der Kanne wird danach von einer Ecke der Form aus in schnellen Zickzackbewegungen eingefüllt.

den neuen Kantenschneider habe ich noch nicht perfekt im Griff.....

die Löchlein sind Luftbläschen und werden noch weggerieben werden

Handy - 15.8.2018

Das Rezept:

35% Palmkernöl

23% Mandelöl

15% Sesamöl

12% Sheabutter

10% Kirschkernöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

ÜF: 11%

Duft: Lemonilla

Das Parfümöl färbt gelblich, die Farbe wird sich also noch verändern. Und an die Luftbläschen gewöhne ich mich langsam....

anders als beim letzten Mal...

... habe ich diesmal keine fiktive Telefonnummer in farbiger Transparentseife eingelegt - aber mir gefällt sie trotz ihrer gestalterischen Schlichtheit ganz gut. Dieses Handy war von Nokia, und ich hatte es tatsächlich vor vielen Jahren in Benutzung.

Diese hier sind allerdings nicht wasserfestCool.

mit dem neuen Kantenhobeldingsbums klappt es schon besser, aber noch immer nicht perfekt...

Seifenkrümel....

Harry Potter - Dudleys Strafe - 18.8.2018

Das Rezept:

34% Mandelöl

33% Kokosöl

12% Illipebutter

8% Johannisbeersamenöl

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

ÜF: 11%

Duft: Davinia

 

der SL war ziemlich angedickt, ich habe etwas zu lange püriert....
Auch nach 6,5 Jahren Seifeln finde ich es immer noch am Schwierigsten von allem, die richtige Konsistenz des SL hinzubekommen.

Das neue Kantenhobeldingsbums...

... funktioniert selbst bei weichen Seifen phantastisch - wenn kein Aufleger im Weg ist. Dann lässt sich nämlich die Seife nicht in die Schiene einlegen, so dass ich die Oberseite mit dem Hobel bearbeiten musste.

Die nächsten beiden Seifen werden wieder solche aus der Gucklochserie werden, und Ihr werdet sie dort finden. Hier geht es weiter mit

Duschbutter - 26.8.2018

Beim Kantenbegradigen der Seifen fallen immer wieder Seifenspäne an, die ich in einem Sack sammele. Von Zeit zu Zeit mache ich aus ihnen Duschmousse oder Duschbutter. Heute habe ich mich für letztere entschieden. Das Rezept stammt von Petra Neumann, weshalb ich es hier nicht veröffentlichen kann und will. Ihr findet es aber in ihrem Buch "Seife Sieden".

Die Duschbutter hat gegenüber Seifen (CP) den Vorteil, dass sie sofort benutzt werden kann, auch wenn es besser ist, sie ein paar Tage trocknen zu lassen. Außerdem ist sie sehr reichhaltig, weil der gereiften Naturseife noch Buttern zugesetzt werden - so, wie das Pflegeöl dem Duschmousse. Und wie beim Duschmousse, kann man hier prima problematische PÖs unterbringen, da ja nichts verseift wird. Heute habe ich mich für Moschus entschieden (ich mag diesen Duft sehr, aber leider verfärbt er, weshalb ich das schnelle Andicken eigentlich auch kaum für Schichtseifen nutzen kann).

Aber dafür gewinnt sie keinen Schönheitspreis Cool.

Da ich ein wenig mehr Flüssigkeit als vom Rezept vorgesehen verwendet habe, war sie noch sehr weich beim Ausformen - jetzt darf sie erst einmal in Ruhe trocknen.

Semper - 29.8.2018

Das Rezept:

25% Kokosöl

25% Avocadoöl

25% Olivenöl

20% Sheabutter

5% Rizinusöl

plus Meersalz in die Laugenflüssigkeit (aqua dest) und Puderzucker zu den geschmolzenen Fetten

ÜF: 11%

Duft: Fenchel (Ätherisches Öl)

 

 

Es sollte wieder eine Streifenseife nach Fräulein Winter werden, wobei ich allerdings nicht so fein trichtern konnte wie sie, weil der Seifenleim schon merklich anzog. Wie die Streifen gemacht werden, könnt Ihr auf ihrem Blog sehen oder aber anhand der Fotos hier erahnen Cool.

Weiß hatte sich übrigens gegen Ende unerlaubt vom Acker gemacht....

Die Blockform wird schräg gestellt

Die Farben werden immer schön nacheinander am Rand der Kanne entlang getrichtert

Dann wird der Inhalt der Kanne so, wie er ist, immer am Rand der Blockform entlang eingefüllt (an dem rechten Rand und immer in Linien hin und her, bis die Blockform voll ist)

Dass die Streifen...

... nicht so fein wie gewünscht werden konnten, war klar (siehe oben), und dass die Seife für das Kantenhobeldingsbums leider noch einen Tick zu weich war, hat sich dann herausgestellt. Die Kanten waren nach dem Hobeln perfekt, sind aber beim Stempeln wieder vom Stempel etwas derangiert worden.

Aber was ist schon perfekt im Leben?

Seifenkrümel findet Ihr auf den Fotos natürlich auch wieder - aber die werden alle noch entfernt.

der ausgeformte Block - die Seife wird horizontal geschnitten (wie das geht, könnt Ihr auf diesem Blog unter Seifenherstellung/Schneiden der Seifen sehen)

Bei meiner Herbstseife fehlt auch der Herbstwind nicht...

die Unterseite gefällt mir ebenfalls sehr gut