Warum nur???

NOCH ein Seifenblog??? Warum???

Wahrscheinlich ist dies der 1.000.000. Seifenblog im www - warum also?

Diesen Blog habe ich in erster Linie eingerichtet, um eine Dokumentation für mich selbst zu haben - aber auch, um das, was ich von anderen oder durch eigene Versuche lernen durfte/konnte, weiterzugeben. Ohne das Seifentreffforum und persönliche Kontakte zu anderen Siedern, die ich dort gefunden habe, wäre für mich vieles im Dunkeln geblieben, und ich hätte mich nicht so weiterentwickeln können, wie ich es konnte. Dafür bin ich sehr dankbar. Und deshalb möchte ich ein wenig davon an andere Sieder/innen weitergeben, die sich dafür interessieren.

 

In den ersten Jahren meiner Siedetätigkeit stieß ich bei meinem Mann auf völliges Unverständnis, wenn ich die 100. Form oder das 200. Parfümöl kaufte. Seiner Ansicht nach hat Seife sauber zu machen, im Idealfall noch zu pflegen, und darf einfarbig braun und gerne auch ein Klotz sein.

Inzwischen siede ich schon so lange, dass er aufgegeben hat. Cool Da ich mittlerweile weiß, wie Seife grundsätzlich hergestellt wird, und mehr davon habe, als ich angesichts meiner restlichen Lebenserwartung noch werde benutzen können, liegt für mich der Reiz dieses Hobbys nur noch in den kreativen Möglichkeiten, d.h. in der optischen Gestaltung.

Aber es ist schön zu wissen: Wenn eine Seife wirklich einmal optisch komplett missrät, säubert und pflegt sie trotzdem.  Und die bekommt dann meist mein Mann. Cool