Ombre Layer

Hier wird die Grundfarbe von Schicht zu Schicht heller (oder dunkler).

Einen "Grund"- Ombre Layer stellt man her, indem man die Anzahl der gewünschten Schichten bestimmt, den Seifenleim durch diese Anzahl teilt und einen Becher mit der DOPPELTEN Menge der benötigten füllt. Diese Menge wird mit der Grundfarbe eingefärbt, die Hälfte der Menge kommt in die Seifenform, der Becher wird mit der "verlorenen" Menge an ungefärbtem Seifenleim wieder aufgefüllt usw.

Es geht auch umgekehrt: In hellen SL wird nach jedem Einfüllen einer bestimmten Menge wieder dunkel eingefärbter SL dazu gegossen, so dass der SL in der Kanne mit dem ursprünglich hellen SL immer dunkler wird.

 

hier wurden die einzelnen Ombre-Layer-Schichten bewusst nicht voneinander abgegrenzt, sondern ineinander gegossen. Salz sorgt für die "Schneeflocken" in der Winterlandschaft.